Chili – Der Scharfmacher unter den Gewürzen

Chili könnte man als das Trendgewürz der letzten Jahre bezeichnen, es kommt in Verbindungen zum Einsatz, die man früher nie für möglich gehalten hätte. Schokolade mit Chili ist mittlerweile in jedem größeren und kleineren Supermarkt zu finden, aber auch Kartoffelchips mit Chili, Chili-Eis, Chili-Marmelade oder Chili in Kombination mit verschiedenen Früchten finden immer mehr Liebhaber.


Chilis gibt es in unterschiedlichen Schärfegraden, von mild über aromatisch bis hin zu feurig-brennend. Die Früchte werden getrocknet und zu Pulver vermahlen, das dann als Gewürz seine Verwendung in asiatischen oder mexikanischen Gerichten findet. Aber auch in der deutschen Küche wird Chili verstärkt eingesetzt, denn es liefert einen interessanten Akzent bei ansonsten eher mild gewürzten und etwas langweiligen Speisen.

Chili sollte sparsam dosiert werden, denn seine Aufgabe ist es, den Einzelgeschmack der Speisen zu verstärken. Auf keinen Fall darf er das Aroma erschlagen, sodass man um Luft ringt und meint, Feuer spucken zu müssen. Chili unterstreicht das Aroma, wirkt appeititanregend, kühlend und in gesundem Maß genossen auch förderlich für die Gesundheit.

Die Qualität der verwendeten Früchte ist dabei von ausschlaggebender Bedeutung für das gewonnene Gewürz.

Chili, verliert wie andere Gewürze auch sehr schnell an Aroma, wenn die Packung erst einmal geöffnet wurde. Gewürze sollten deshalb nicht in großen Mengen und auf Vorrat gekauft werden. MicroSpices hat für dieses Problem eine einfache und praktische Lösung gefunden: Sämtliche Gewürze werden in aromaschonenden Portionspackungen mit einer Füllmenge von 10 Gramm angeboten, das entspricht etwa 2 Esslöffeln. Sie reichen im Normalfall für 1 – 2 Mahlzeiten oder ein Menü für bis zu 4 Personen. So ist gewährleistet, dass das volle Aroma des kostbaren Gewürzes erhalten bleibt und die ätherischen Öle, die die geschmacksverbessernde Wirkung und den Duft hervorrufen, sich nicht im Laufe der Zeit verflüchtigen.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 30.06.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Tags:

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten