Bier hat die Nase vorn

Gerstensaft rangiert weit vor Wein und Sekt
Bier bleibt das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen. Laut Statistischem Bundesamt haben die Deutschen 2011 durchschnittlich 107,2 Liter Bier pro Kopf getrunken. Damit bewegen sich die Zahlen in etwa auf dem Niveau des Vorjahres 2010 (107,4 Liter). In der Rangliste steht Bier damit weit vor Wein (20,2 Liter), Spirituosen (5,4 Liter) und Sekt (4,1 Liter). Baden-Württemberg ist und bleibt ein Bierland – und erfolgreich.

„Die Europameisterschaft hat den Fernsehbieren nicht genützt, unsere Mitgliedsbetriebe können aber durchaus zufrieden sein“, verweist der Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Brauerbundes, Hans-Walter Janitz, auf die guten Zahlen. Für das laufende Jahr sind die baden-württembergischen Brauer positiv gestimmt. Der verregnete Juni hat ihnen trotzdem ein Absatzplus gegenüber 2011 beschert. Er stieg von 600.741 Hektolitern (Juni 2011) auf 614.461 Hektoliter (Juni 2012). Das ist ein Plus von 2,3 Prozent. Das Wetter wirkt sich ebenfalls positiv auf die Geschäftslage der Brauer in Baden-Württemberg aus. „Der heiße August hat Durst gemacht auf gutes Bier. Auf Bier aus der Region. Die Stimmung ist richtig gut“, so Janitz weiter.
Übrigens: In den 107,2 Litern Pro-Kopf-Verbrauch sind alkoholfreie Biere und Malztrunk noch gar nicht eingerechnet. Der tatsächliche Bierverbrauch liegt damit deutlich über den statistischen Zahlen. In diesen werden alkoholfreies Bier und Malztrunk wegen der nicht zu zahlenden Biersteuer nicht erfasst. Gerade alkoholfreie Weizenbiere erfreuen sich großer Beliebtheit.
Dass Bier ungebrochen beliebt ist, liegt nicht zuletzt an der Kreativität der Brauer. Vor allem die baden-württembergischen Brauereien bieten dem Verbraucher eine große Sortenvielfalt an. Der Verbraucher honoriert, was die Imagekampagne „Einfach besser! Bier aus Baden-Württemberg“ zum Ausdruck bringt. Er will kein Einheitsbier. Dabei hat er die Qual der Wahl: In Baden-Württemberg werden über 1000 verschiedene Biere gebraut. Probieren Sie es doch selbst. „Ich habe einen ganz einfachen Geschmack“, glaubt Geschäftsführer Janitz in Anlehnung an Oscar Wilde, „ich bin immer mit dem Besten zufrieden – und davon gibt es bei unseren Brauereien in Baden-Württemberg reichlich“.
Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 22.10.2012
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Homepage: ... [Trackback] [...] Read More: budoten.blog/richtiges-schlagen-im-kampfsport/ [...]
  • My Homepage: ... [Trackback] [...] There you will find 12233 more Infos: budoten.blog/wesentliche-saule-der-krebstherapie/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/erwerbsminderungsrente-und-schwerbehinderung-rentenberater-als-schlussel-zum-recht/ [...]
  • URL: ... [Trackback] [...] Read More here: budoten.blog/schimmel-kann-100-prozent-mietminderung-rechtfertigen/ [...]
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Frank, ich kann Dir nur beipflichten. Die Mitarbeiter bei Budoten geben täglich...

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
John Lee John Lee Kei Ben Iaito
Zum Schwert gehört auch eine bedruckte Stoffhülle, sowie ein Zertifikat, welches für die Echtheit bürgt. Schwertständer nicht im Preis mit inbegriffen. Der lai-Do Sport beschäftigt sich mit der Kunst des Schwertziehens und festgelegter Angriffstechniken (Katas), allerdings als formale Übung. Dabei wird in der Regel das Iaito, ein stumpfes Übungs-Schwert verwendet. Das Entwickeln der Einheit von Körper, Geist und Schwert (Ki-Ken-Tai-Ichi) steht im V...
 
Fudoshin Wakizashi Practical Raion
Klingenlänge: 52 cm, Gesamtlänge: 75 cm, Grifflänge 16,5 cm, Balance Punkt: 9 cmdifferenziell gehärteter 1060er Kohlenstoffstahl Hier finden Sie das Wakizashi Raion vom Hersteller Jubai, die Klinge des Schwertes wurde aus differenziell gehärtetem 1060 Kohlenstoffstahl hergestellt. Die Hamon des Schwertes ist authentisch in einem Midare Muster. Die Klinge hat eine Blutrille, ist sehr scharf geschliffen und für Schnittübungen e...
 
Jean Fuentes Katana Chouku
hergestellt aus Edelstahl, Klingenlänge 65,5 cm, Gesamtlänge 103 cm Die Klinge des Katana Chouku ist aus Edelstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhaut-Nachahmung bedeckt und besitzt die traditionelle Wicklung mit schwarzer Baumwolle. Die Menukis sind optisch sehr ansprechend. Die Scheide ist aus Holz, weiß lackiert und mit einem farbigen Drachenmotiv versehen.
 
KWON Mini-Deko-Schwert 3-er Set
3 Mini Samuraischwerter in unterschiedlichen Längen Schwert 1: 34cm, Schwert 2: 28 cm, Schwert 3: 23 cm, inkl. Schwertständer aus Holz, leicht zum Zusammenstecken.
 
Japanisches Schwert-Pflegeset
Pflegeset für handgeschmiedete Klingen und antike Samuraischwerter Lieferung erfolgt in kleinem dekorativen Holzkästchen. Es enthält: Reinigungstuch, Rosenöl und Puderdose.

Hergestellt in China.
 
Jean Fuentes Katana Brieföffner OK7
Last Samurai, 440er Edelstahl, Gesamtlänge: 45 cm, inklusive Ständer
 
Jean Fuentes Katana Miruku
hergestellt aus Kohlenstoffstahl, Klingenlänge 70 cm, Gesamtlänge 102,5 cm Die Klinge des Katanas ist aus handgeschmiedetem Kohlenstoffstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhautimitation bedeckt und besitzt die taditionelle Wicklung aus weißer Baumwolle. Die Dekorelemente (Menukis) unter der Griffwicklung sind optisch sehr ansprechend. Die schwarze Scheide ist aus Holz. Im ...
 
John Lee Red Wood Iaito, Langschwert
Klingenlänge bis Tsuba 75,5 cm, Gesamtlänge: 107,5 cm, Grifflänge: 30,5 cm, Gewicht ohne Scheide: 1150 g - Handgeschmiedete Klinge aus 420er rostfreiem Stahl, mit nachgestellter Hamon-Linie
- Klinge zur Gewichtsreduzierung mit Hohlkehle (Bo-Hi) versehen, Stumpf mit abgerundeter Sicherheitsspitze
- Klingenzwinge (Habaki) aus Messing, Tsuba aus Zink-Aluminium-Guss
- Griffwicklung aus schwarzer B...
 
Jean Fuentes Ninja Schwerter mit Scheide n730
hergestellt aus Edelstahl, Klingenlänge 50 cm, Gesamtlänge 69 cm Die Ninja wurden erstmals im 15. Jahrhundert als Kriegerorganisation, die Spionage- und Guerilla-Kriegsführung ausübten, aufgezeichnet. Die Ninja wurden für Aufträge angeheuert, die die Samurai, welche an das Bushido gebunden waren, nicht angenommen haben. Der Ninja wurde in Spionage, Mord und Infil...