Angebot: Budoten Kettenhemd mit Kopfteil

Kettenhemd mit Kopfteil

Geld ausgeben und dabei sparen? Das geht, mit dem Angebot des Tages von Budoten. Sie erhalten heute folgenden Artikel zum Sparpreis: Das Budoten Kettenhemd mit Kopfteil.

Das Kettenhemd mit Kopfteil mit gebogenen Ringen ist bei Budoten heute besonders günstig. Budoten steht für Qualitäts-Produkte zum kleinen Preis.
Natürliche Körpergröße, verzinkte Stahlringe, Außendurchmesser ca. 12 mm. Die Größe entspricht in etwa der Herrenkleidergröße 52

Das Budoten Kettenhemd mit Kopfteil kann von Ihnen jetzt gleich bei Budoten Kampfsportartikel Versand bestellt werden.

Am Anfang war der ewig junge Menschheitstraum der Unverletzlichkeit des Körpers. Besonders werden wir daran erinnert beim Lesen der alten Sagen, wie z.B. des Nibelungenliedes. Der junge Held Siegfried badete sich zum Schutz des Körpers im Blut des Drachens und erhielt dabei eine unverletzliche Hornhaut, die ihn im Kampf vor Verletzungen schützte, bis auf das Lindenblatt, das beim Bad auf seinen Körper fiel.

Waffen und Schutzteile sind so alt wie die Menschheit selbst. Entwickelt sowohl für die Jagd zur Nahrungsbeschaffung, als auch zur Verteidigung gegen Feinde. Jede Neuentwicklung von Waffen, vom Feuersteinhammer zu Anfang über die Waffen aus Bronze bis hin zum Eisenschwert des Mittelalters, brachten auch eine Weiterentwicklung der Schutzkleidung mit sich, die Ihre Vollendung in den kompletten Rüstungen im 15. und 16. Jahrhundert fand. Zu den ersten Schutzteilen gehörte zweifellos das Schild, das zuerst in der Entwicklung einen hölzernen Unterbau mit einer Schilf-, Fell- bzw. Lederbespannung hatte, bevor es dann aus Metall gefertigt wurde. Für den Körper kennen wir ab der Zeit von ca. 1500 v.Chr. bereits den Schuppenpanzer, bestehend aus kleinen Metallplättchen, die zusammengebunden waren. Die ersten Helme bestanden aus Leder, in der darauffolgenden Zeit aus Bronce und später aus Eisen.

Das Kettenhemd (die Brünne) ist in Ansätzen bereits schon aus dem Altertum bekannt und entwickelte sich über die Kelten-, Germanen- und Wikingerzeit als ein besonders geschätzter Körperschutz, der einem Schwerthieb oftmals standhielt. Das Kettenhemd hat gegenüber einem normalen Brustpanzer den Vorteil, dass es sich dem Körper anpasst. Damit konnte man auch auf dem Pferd bequem sitzen. Deshalb hatte das Kettenhemd seitliche Schlitze. Bei einem Kettenhemd wurden ca. 20.000 Ringe verarbeitet. Daraus ist zu ersehen, dass sich nur begüterte Kämpfer einen derartigen Körperschutz leisten konnten. Im 12. und 13. Jahrhundert wurden die Ärmel länger und beinhalteten auch Handschuhe. Gegen Armbrustgeschosse und Schläge mit Lanzen konnte das Kettenhemd keinen ausreichenden Schutz bieten. Auch gegen die aufkommenden Feuerwaffen hatten die Kettenhemden keine Chance mehr. Die Herstellung eines Kettenhemdes dauert etwa 11 bis 12 Arbeitstage.

Hergestellt in Indien.

Details im Shop: Budoten Kettenhemd mit Kopfteil

Zwei interessante Services, die Budoten seinen Kunden noch bietet, möchte ich Ihnen unbedingt vorstellen. Da wäre zum einen der Newsletter, der regelmäßig und aktuell berichtet und für die Newsletter-Abonennten stets exklusive und interessante Sonderaktionen bereit hält. Zum anderen betreibt Budoten ein Kampfsport Blog, welches nicht nur für Kampfsportler von Interesse ist.

Im Online Shop für Kampfsportartikel von Budoten gibt es jeden Tag ein neues Sonderangebot.


Kettenhemd mit Kopfteil

Das Kettenhemd mit Kopfteil bestellen

Tags: europaeische+waffen kettenhemd wikinger ruestungen mittelalter ohneangabe ritterausrüstung ritter ritterbedarf xwaffen

geschrieben von: ralphp am: 12.03.2018
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

  • Melanie X.: Ich trinke zum Sport auch gerne Tee. Tee ist ein so wunderbares...
  • Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten: Danke für den Hinweis. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die Zustell-Qualität regional...
  • Mufflon: Kleiner Tipp, lasst den Unfug mit DPD. Will keiner haben und gibt...
  • Hans Binder: Irgendwann wird man dann endlich auch Näh und Stecknadeln verbieten, da sie...
  • tageswow.de - Back to the roots: Besteck aus Holz: […] https://www.cell.com/matter/fulltext/S2590-2385(21)00465-3 http://budoten.blog/esskultur-essen-mit-besteck-stabchen-oder-handen/ https://www.sueddeutsche.de/reise/tischsitten-weltweit-fuer-mich-bitte-das-fettnaepfchen-1.2249473 […]

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
Jean Fuentes Katana To
ca. 70 cm lange Edelstahl-Klinge und 95 cm Gesamtlänge Sehr schönes Katana in weinrot/schwarz. Die Klinge ist aus gehärtetem rostfreien 440er Edelstahl. Das Schwert ist 95 cm lang und hat eine Klingenlänge von 70 cm. Zusätzlich sind an der oberen Saya zwei Brieföffner vorhanden, die von der Baumwollumwicklung der Saya gehalten werden. Es wird in einer H...
 
DanRho Reisstrohrolle
ca. 90 x 180 cm Für das Schlagkraft- und Präzisionstraining im Schwertkampf.
 
Budoten Ninjaschwert mit Rückenscheide
Klinge schwarz, durchbrochen, 420er rostfreier Edelstahl, Klingenlänge 73 cm, Grifflänge 26 cm, Gesamtlänge ca. 99 cm Das Schwert ist leicht angeschliffen. Es handelt sich hierbei um einen Dekorationsartikel, der zum praktischen Training (z.B. Schnitttest) nicht geeignet ist.

Hergestellt in China.
 
John Lee Imori-Wakizashi
Klingenlänge bis Tsuba 51,5 cm, Gesamtlänge ohne Scheide 76,5 cm, Gesamtlänge mit Scheide 79,5 cm, Grifflänge 25, cm, Klingenbiegung (Sori) 1,5 cm,, Klingenrückenstärke 0,7 cm, Max Klingenbreite: ca. 3,1 cm, Gewicht ohne Scheide 830 g, Gewicht mit Scheide 1085 g Imori ist das japanische Wort für
Bergmolch.
- Klinge ohne Hohlkehle (Bo-Hi) aus
Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei),
handgeschmiedet.
- Klingenzwinge aus Messing. Beschläge
in schwarz mit goldenem Molch.
- Griffwicklung im Katate Maki-Stil
(Kriegswicklung) aus blauer Baumwolle...
 
John Lee John Lee Gunto Katana
Klingenlänge 72 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) 102,5 cm, Gewicht (ohne Scheide) 1150 g Das John Lee Gunto weißt die Farben eines Captains auf.
  • Scharfe, handgeschmiedete Klinge aus 1045 Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei)
  • Klinge im Shinogi-Zukuri-Stil
  • Traditioneller Griff aus Holz mit echter Rochenhauteinlage und Verschlussknopf
  • Griffwicklung aus braune...
 
Onikiri Wakizashi Practical Taiko W581
scharfe Klinge hergestellt aus gehärtetem 1045er Kohlenstoffstahl 79 cm Gesamtlänge und 53 cm Klingenlänge Hier finden Sie das Wakizashi Taikó vom Hersteller Onikiri, die Klinge des Schwertes wurde aus gehärtetem 1045 Kohlenstoffstahl hergestellt. Die Hamon wurde angeschliffen. Die Klinge hat eine Blutrille, ist scharf geschliffen und für Schnittübungen einsetzbar. Die Nakago wird von einem geräucherten ...
 
ONIKIRI Katana Shirasaya Beri
hergestellt aus 1045er Kohlenstoffstahl, Klingenlänge beträgt ca. 73 cm, Gesamtlänge ca. 100,5 cm Katana Zatoichi Beri

- von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken: HRC40
- Länge der Klinge: 73 cm
- Gesamtlänge: 100,5 cm
- Gewicht Katana: 872 g
- Gewicht Saya: 202 g
- lackierte Holz Saya
- das Schwert ist scha...
 
Silberdrachen Tanto
Gesamtlänge ca. 42 cm, Klingenlänge 29 cm Die Klinge dieses Schwertes ist aus rostfreiem Edelstahl 440 A gefertigt, gehärtet und scharf geschliffen. Die schwarz lackierte Scheide mit dem silbernen Drachen ist der Blickfang dieser Schwert-Garnitur.
 
John Lee Hattori Hanzo - Bride's Katana
Klinge aus 1045 Kohlenstoffstahl mit eingeschliffener Hamon-Linie im Shinogi-Zukuri-Stil ohne Hohlkehle (Bo-Hi), Grifflänge 29,5 cm, Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) 103 cm, Gewicht (ohne Scheide) 1200 g - Griffwicklung unterlegt mit echter Rochenhaut
- Schwarze, hochglanz lackierte Scheide (Kuroro-Stil)
- Griffwicklung aus schwarzem Leder im klassischen Hineri-Maki-Stil
- Lieferung erfolgt in einer ansprechenden Sammlerbox inklusive einem mit Samt ausgeschlagenem Hochglanzlack-Ständer und ...