Abzocke?!

Fiasko mit Artikeln und Lieferterminen, falsche Informationen in Versandmitteilungen und der Kunde wird unverschuldeter Weise auch noch zu Strafporto in abstruser Höhe veranlasst. Das sind für mich keine Geschäftsmethoden, da fühle ich mich abgezockt!

Diese,?Kritik hat,?uns dazu veranlasst, den Fall genauer zu recherchieren und,?wir möchten hierzu kurz Stellung nehmen:

1. Liefertermine

Da unsere Artikel über eine Vielzahl von Kanälen vertrieben werden ist nie auszuschließen, dass nicht vielleicht der eine oder andere Artikel zwischenzeitlich durch eine etwas schnellere Bestellung eines anderen Kunden bereits vergriffen ist. Trotzdem bemühen wir uns in jedem Fall, die Lieferzeiten kurz zu halten.

Unabhängig hiervon werden unsere Kunden unverzüglich bei Bekanntwerden von Lieferverzögerungen per E-Mail informiert.

2. falsche Informationen in Versandmitteilungen

Dies kann so nicht bestätigt werden. Die Informationen in Versandmitteilungen stimmen 1:1 mit den Informationen in der Rechnung überein. Da die Rechnung bereits vor Absenden der Versandinformation auf den Weg zu gebracht wurde, ist eine nachträgliche Änderung von Rechnung / Versandinformation ausgeschlossen.

3. Strafporto in abstruser Höhe

Das „Strafporto“ wird nicht von uns, sondern von der deutschen Post für unfreie Rücksendungen erhoben. Ich bitte zu beachten, dass die Kostentragungspflicht für etwaige Rücksendungen nicht einschließt, dass wir auch die Mehrkosten für unfreie Rücksendungen zu tragen haben. Beide Seiten haben einen Vertrag geschlossen, der für beide Seiten gleichermaßen eine Schadensminderungspflicht begründet. Die bedeutet für uns, dass wir nicht sofort verfügbare Artikel für Sie kostenfrei (also auf unsere Kosten) nachliefern. Umgekehrt ist der Kunde verpflichtet, unnötige Mehrkosten, wie sie etwa bei unfreien Rücksendungen entstehen, zu vermeiden.

Wir bieten einerseits einen Retourenservice an, mit dem Sie die Waren absolut kostenfrei an uns zurücksenden können. Darüber hinaus ist auch eine Rücksendung über die Post mit einem ausreichend frankiertem Paket möglich.

Jeder Rechnung, jeder Warensendung sowie darüber hinaus in der E-Mail-Bestellbestätigung und in den Versandinformationen sind Informationen beigefügt, wie die Rücksendung erfolgen sollte. Zugleich sind dort die Regelungen für die Rücksendekosten klar in Übereinstimmung mit den in Deutschland geltenden Gesetzen kommuniziert.

In Bezug auf das Strafporto sei mitgeteilt, dass Ihnen unsere Retouren-Abteilung zutreffend den Betrag erstattet hat, den eine Rücksendung an uns tatsächlich kostet. Die unnötigerweise verursachten Mehrkosten von 7,48 Euro wurden in Rechnung gestellt. Die Post erhebt für unfreie Sendungen 12,00 Euro. Eine Rücksendung per Retourenservice verrechnet Budoten mit 5,52 Euro (Differenz: 7,48 Euro).

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 30.03.2008
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Haller Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 94 cm, Gewicht 470 Gramm Mit flexibler stumpfer Klinge aus 420 rostfreiem Stahl. Die Scheide ist aus Holz. Produktionsbedingt sitzt die Klinge dieser Modellreihe relativ locker in der Scheide. Griffverlängerung: Länge ca. 5 cm, Breite rechts nach links ca. 4 cm, Tiefe von oben nach unten ca. 2 cm.

Hergestellt in Chin...
 
Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 96 cm Mit reich verzierter Klinge und Metallscheide. Die starre Klinge des Schwertes ist aus 420er rostfreiem Stahl, gehärtet und stumpf. Es handelt sich um einen Dekorationsartikel, er ist nicht zum praktischen Gebrauch konzipiert. Das Gewicht dieses Schwertes beträgt ohne Scheide ca. 950 g.

Herge...
 
Budoland Kung-Fu-Schwert
ca. 85 cm Hergestellt aus Aluminium mit stumpfer Klinge. Am Griff ist eine Schleife befestigt. Klingenstärke ca. 0,6cm, Klingenbreite unterhalb des Griffes ca. 3,5cm, an der breitesten Stelle ca. 6,3cm.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, ...
 
Ju-Sports Tai Chi Schwert Holz Junior 74 cm
Tai Chi Schwert Junior, ca. 74 cm lang Besonderheiten:
Tai Chi Schwert aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Chinesische Schmetterlingsmesser
2 original chinesische Schmetterlingsmesser aus Stahl mit stumpfen Klingen, ca. 49 cm lang Mit umwickelten Kunstledergriffbändern. Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partne...
 
Budoten Tai Chi Säbel, flexible Metallklinge (stumpf)
Länge ca. 98 cm, Klingenlänge 76 cm Gesamtgewicht: ca. 1,05 kg, Gewicht ohne Scheide: ca. 0,4 kg.
Der Säbel hat eine mittlere Flexibilität. Aus Metall gefertigt. Der Säbel ist schaukampftauglich. Der Säbel ist eine Wettkampfwaffe des modernen Wushu und daher flexibel. Die Flexibilität ist moderat und dürfte keine Beeinflussung bei ...
 
FujiMae Viet Vo Dao Schwert
Die Länge der Klinge beträgt ca. 70 cm und die Gesamtlänge des Schwertes beträgt ca. 98 cm. Goldfarbene Spitze, Verzierungen am Griff sind aus Messing, und ein Seil, um es am Gürtel zu befestigen. Am Griffende befindet sich ein Ring, dort kann optional ein Tuch, als optische Barriere befestigt werden. Dunkel lackierte Holzscheide.
Die Klinge besteht aus rostfreiem Stahlblech.
 
KWON Tai Chi Schwert aus Holz
Gesamtlänge ca. 97,5 cm, Klingenlänge ca. 75,0 cm, Griff ca. 22,5 cm Original Wu Shu bzw. Tai Chi Wettkampf-, Übungs- und Dekorationswaffe aus der Volksrepublik China. Ein Requisit und Trainingsgerät für Wu Shu Formen sowie die körperliche Ertüchtigung. Darüber hinaus auch sehr gut geeignet als Dekoration in Shop's, Schulen oder auch für die persönliche Sammlung.
...
 
Fujimae Speerspitze Doppelter Halbmond
Doppelte Halbmond-Speerspitze. Aus Stahl, mit Befestigungslöchern für sicheren Halt am Stab.