6 Tipps für eine entspannte Reisekasse

Wenn das Portemonnaie im Urlaub geklaut wird, sind die schönsten Tage des Jahres verdorben. Besser ist es deshalb, im Euro-Raum mit Kreditkarten auf Reisen zu gehen, denn ihr Einsatz wird immer unkomplizierter. „Das sicherste und meist auch günstigste Zahlungsmittel bei Euroumsätzen innerhalb der Europäischen Union ist eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit nur geringen Entgelten“, rät Axel Frein von der Neu-Isenburger Valovis Commercial Bank. Überprüfen Sie deshalb, dass bei Ihrer Kreditkarte kein Auslandseinsatzentgelt für Euro-Umsätze innerhalb der Europäischen Union anfällt. Da dies bei den meisten Kreditkarten der Fall ist, werden Kreditkarten auch von Verbraucherschützern als ideale Reise-Reservekasse empfohlen.

Die folgende FERIEN-Formel sorgt für eine entspannte Reisekasse:

• F ast alles per Karte zahlen
• E rfolgreich gegen Taschendiebe
• R ufnummern für den Notfall einpacken
• I m Urlaub Limit kontrollieren
• E mail mit Ausweisdaten oder Kopien von wichtigen Dokumenten ins Handy speichern oder einstecken
• N otfalls helfen deutsche Konsulate und Botschaften

Tipp 1:
Fast alles per Karte zahlen

Was viele nicht wissen: In zahlreichen Ländern ist das Bezahlen mit der Kreditkarte sehr viel verbreiteter als in Deutschland. In Italien, Spanien oder Frankreich beispielsweise lässt sich vom kleinen Einkauf im Supermarkt über den Restaurant-Besuch bis hin zur Autobahngebühr oder zu Museumseintritten fast alles mit der Kreditkarte begleichen. „Bis zu 95 Prozent der täglichen Urlaubskosten können dort mit der Karte bezahlt werden“, sagt Frein. Das reduziert das Sicherheitsrisiko von Bargeld erheblich.
Und: Die vielen Kosten, die im Urlaub oft entstehen, können Sie per Kreditkarte bequem in Raten abzahlen und sich so guten Gewissens mal etwas gönnen.

Tipp 2:
Erfolgreich gegen Taschendiebe
Auch wenn zu viel Bargeld in der Urlaubskasse ein Risiko ist und Taschendiebe anzieht: Ganz ohne Bargeld geht es natürlich nicht. Man braucht Trinkgeld, will ein Eis kaufen oder Postkarten verschicken. Nehmen Sie jedoch nicht mehr als den Geldbedarf von zwei bis drei Tagen für den Urlaub in bar mit. Das ist eine überschaubare Summe, die man auch bei einem Diebstahl zur Not verkraften kann. Wer im Ausland Bargeld benötigt, kann weltweit auch mit der Kreditkarte bequem Bargeld am Geldautomaten abheben. Auch wenn das in der Regel der günstigste Weg zu Bargeld ist, empfiehlt es sich, nach den Gebühren zu fragen. Zusätzlich zu den üblichen Gebühren der kartenherausgebenden Bank verlangen manche Auslandsbanken zusätzlich zu diesem Entgelt noch weitere Gebühren.
Informieren sollten sich auch alle, die im Urlaub die Bargeldversorgung mit der EC-Karte planen. Seit Anfang letzten Jahres haben die Banken ihre EC-Karten mit neuen Sicherheitsmerkmalen, den EMV-Chips, ausgestattet. Diese greifen aber an vielen Geldautomaten außerhalb Europa noch nicht. Um Betrügereien mit in Europa entwendeten Karten einzudämmen, sperren einige Kreditinstitute ihre EC-Karten für den außereuropäischen Einsatz. Wer z. B. in die USA reist, muss diese Sperre dann ausdrücklich aufheben. Auch mit der neuesten EC-Kartentechnologie namens V-Pay-Card erhält man auf Reisen nach Asien oder Amerika kein Geld am Automaten. Hier empfiehlt sich der Einsatz der Kreditkarte.
Die Kosten pro Abhebung sollte man optimieren, das Bargeld innerhalb der Familie aufteilen und den Geldbeutel möglichst nah am Körper verwahren. Keinesfalls in Gesäßtaschen oder in Damenhandtaschen stecken, denn das sind die begehrtesten Objekte von Taschendieben.

Tipp 3:
Im Urlaub Kartenlimit überprüfen – oder am besten schon vor dem Urlaub
Jede Kreditkarte verfügt über ein Limit, mit dem der Inhaber die Karte maximal belasten kann, und zwar so lange, bis das Geld vom Konto abgebucht ist; mit jedem Einkauf erhöht sich die Inanspruchnahme dieses Betrages. Bei Einkäufen oder Restaurantbesuchen weiß man genau, was vom Limit ausgegeben ist. Aber Achtung: Hotels machen sich bei Ankunft des Gastes einen so genannten Abzug von der Kreditkarte. Was viele nicht wissen: Obwohl noch keine Rechnung bezahlt ist, lassen die Hotels bei dem Kreditkartenunternehmen sofort eine geschätzte Summe „anschreiben“, die der Gast bis zur Abreise ausgeben könnte. Wenn man mehrere Hotels hintereinander aufsucht, kann da auch eine Summe zusammenkommen, die das Limit übersteigt. Die Folge: Beim nächsten Bezahlvorgang wird die Karte nicht mehr akzeptiert. Prüfen Sie deshalb schon vor der Abreise, welche Ausgaben Sie bereits vorab bezahlen können.
Ebenso sollten Sie sich vor Reiseantritt über Ihr Limit erkundigen und die Telefonnummer, unter der Sie im Urlaub eine Auskunft dazu erhalten, mit auf die Reise nehmen. Wichtig ist auch, welche Möglichkeiten es gibt, das Limit während der Reise zu erhöhen. Manche Banken bieten sogar den Service, im Notfall durch einen Anruf das Limit kurzfristig zu erhöhen. Bei einigen Kreditkarten gibt es einen weiteren Weg, mehr Geld verfügbar zu haben: Überweisen Sie zusätzliches Guthaben auf Ihr Kreditkartenkonto, so erhöht sich Ihr Limit um diesen Betrag.

Tipp 4:
Rufnummern für den Notfall einpacken
Für die Fälle von Verlust oder Diebstahl gibt es eine Notfall-Telefonnummer der Bank, die man immer dabei haben, aber getrennt von der Kreditkarte aufbewahren sollte. Dort können Sie die verschwundene Karte sofort sperren. Wenn danach unbefugte Abbuchungen stattfinden, trägt in der Regel die Bank die Kosten, nicht der Kunde. Die meisten Banken bieten unter der Notfall-Telefonnummer auch an, dass Sie schnell und unkompliziert weltweit eine Notfallersatzkarte sowie Notfallbargeld erhalten. Dadurch sind Sie schnell wieder handlungsfähig und können Ihren Urlaub fortsetzen.

Tipp 5:
Email oder Kopien von Ausweisen und wichtigen Dokumente einstecken
Kopieren Sie Ihre Ausweisdokumente, Kredit- und EC-Karten doppelt und verstauen Sie die Kopien getrennt von den Originalen an zwei verschiedenen Orten – oder schicken Sie sich die Kopien per E-Mail selbst zu. Im Falle eines Diebstahls oder Verlusts können Sie sich mit diesen Kopien ausweisen bzw. haben die Daten der zu sperrenden Karten greifbar. Notieren Sie sich auch hier unbedingt auch die Telefonnummern, unter denen Sie Ihre Karten sperren lassen können.

Tipp 6:
Notfalls helfen deutsche Konsulate und Botschaften
Wenn alles weg ist und man gar nicht mehr weiter weiß, dann helfen deutsche Konsulate oder die Deutsche Botschaft. Die Angestellten helfen schnell und professionell, auch mit Bargeld für den akuten Bedarf, und kennen die örtlichen Gegebenheiten genau.

Quelle: openPR

geschrieben von: Neues Unterhaltsames Interessantes von Budoten am: 17.07.2011
bisher keine Kommentare

Comments links could be nofollow free.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
Jean Fuentes Katana Megumi Rot
Edelstahlklinge, Klingenlänge: 65,5 cm, Gesamtlänge: 103 cm, Gewicht Katana: 650 g, Gewicht Saya: 250 g, weinrot lackierte Holz Saya mit Drachenmotiv, Griff mit Rochenhautimitat belegt, Griffumwicklung aus weinroter Baumwolle, die Klinge ist nicht scharf Die Klinge des Katana Megami ist aus Edelstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhaut-Nachahmung bedeckt und besitzt die traditionelle Wicklung mit weinroter Baumwolle. Die Tsuba sind optisch sehr ansprechend. Die Scheide ist aus Holz, weinrot lackiert und mit einem farbigen Drachenmotiv versehen.
 
Fudoshin Katana Shirasaya Chouku
scharf angeschliffene Klinge aus 1060er Kohlenstoffstahl, Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 103 cm Dieses Katana Shirasaya Chouku ist handgeschmiedet mit einer Klinge aus 1060 Kohlenstoffstahl - Klingentyp Maru. Die Saya ist aus Holz gefertigt und mit weißem Hochglanzlack versehen. Die Klinge besitzt eine universelle Härte und durchgehende Blurtrille (Bo-Hi). Durch die Blutrille wird das Gewicht ...
 
John Lee John Lee - MUSASHI ICHI Tanto
Klingenlänge bis Tsuba 27 cm, Gesamtlänge ohne Scheide 41 cm, Klingenbiegung (Sori) ca. 8 mm, Grifflänge 14 cm, Gewicht ohne Scheide 500 g, Gewicht mit Scheide 600 g Miyamato Musashi ist als einer der imposantesten Samurai in die japanische Geschichte eingegangen und lebte von 1584 und 1645. Er wird als bester Schwertkämpfer Japans bezeichnet. Er war Künstler und Handwerker zugleich. Unvergessen ist seine Gründung einer Schule für die Stichblatt-Herstellung (Tsu...
 
Fudoshin Katana Practical Choukin
Nachbildung aus The Last Samurai. Lieferumfang: Katana, Scheide (Saya), Reinigungs- und Pflegeset, Hochglanz-Schwertständer, stabile Verpackung und Echtheitszertifikat. - 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken HRC40
- Länge der Klinge: 69 cm
- Gesamtlänge: 101 cm
- Gewicht Katana: 990 g
- Gewicht Saya: 320 g
- lackierte Holz Saya

Der Griff ist mit echter Rochenhaut belegt, auch die Griffumwic...
 
John Lee Ninjato scharf
Klingenlänge bis Tsuba 57 cm, Gesamtlänge: 88 cm, Grifflänge: 31 cm, Gesamtlänge mit Scheide: 106,5 cm, mit scharfer Klinge (differentialgehärtet) aus 9260 Kohlenstoffstahl/Federstahl Für praktische Anwendungen (Schnitt-Tests geeignet). Härtegrad: 48 Rockwell auf dem Schwertrücken und 53 Rockwell auf der Schwertschneide.

Hergestellt in China. Die Klinge hat am Klingenrücken eine Stärke von 8 mm.
 
Kagemusha Katana Practical Hachimitsu
hergestellt aus 1060er Kohlenstoffstahl, Gesamtlänge: 105 cm, Klingenlänge: 72,5 cm Katana Practical Hachimitsu

- von Hand geschmiedeter 1060 Kohlenstoffstahl - gefalteter Damaststahl
- Klinge besteht aus 2400 Lagen
- echte Hamon, Blutrille
- Länge der Klinge: 72,5 cm
- Gesamtlänge: 105 cm
- Gesamtgewicht Katana: 1240 g
- Gewicht Saya: 240 g
- Material...
 
John Lee Reiter Menuki dunkel
Der Verkauf verfolgt paarweise. Als Menuki werden die Ornamente unter der Griffwicklung eines Katanas oder Wakizashis bezeichnet. Sie defenieren den Charakter des Schwertes und stehen in enger Verbindung mit dem Eigentümer.

Hergestellt in China.
 
Fudoshin Tanto Fudoshin Oritsu
Lieferumfang: Tanto, Scheide (Saya), Tantostoffhülle und stabile Verpackung. - Damaststahl
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken HRC40
- Länge der Klinge: 24
- Gesamtlänge: 39 cm

Die Saya ist aus schwarz lackiertem Holz gefertigt. Der Griff wurde mit echter Rochenhaut belegt und mit roter, traditionell angebrachter, Griffwicklung versehen.
Das Tanto ist s...
 
Commandoschwert, Klinge schwarz
420er rostfreier Edelstahl, Gesamtlänge ca. 69 cm, Klingenlänge 46 cm Massiv aus Stück gearbeitet und scharf geschliffen. Im Lieferumfang enthalten ist eine Kombinations-Kydexscheide, die es erlaubt, dieses Schwert am Rücken, Gürtel oder am Bein zu tragen.

Diese Schwerter sind sehr scharf. Im Umgang ist Vorsicht geboten.


Hergestellt in Taiwan.